Kundenbetreuer/in Treuhand

80 % - 100 %

Über uns

Die Glaronia Treuhand AG mit Sitz in Glarus Nord erarbeitet seit Jahrzehnten massgeschneiderte Lösungen im gesamten Treuhandbereich. In Zusammenarbeit mit unserem Partnerunternehmen, der SMART Treuhand Gruppe, schaffen wir für unsere Kunden echte Mehrwerte.


Zur Unterstützung unseres Teams am Standort in 8866 Ziegelbrücke suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Kundenbetreuer/in Treuhand

80 % - 100 %

Ihr Profil

Sie haben eine kaufmännische Grundausbildung absolviert und verfügen idealerweise über eine abgeschlossene Weiterbildung als Sachbearbeiter/in Treuhand bzw. Rechnungswesen oder befinden sich bereits in Ausbildung zum eidg. Fachausweis Treuhand.


Als kundenorientierte Persönlichkeit überzeugen Sie durch grosses Engagement, Selbstständigkeit und hohen Qualitätsanspruch. Sie sind belastbar, vielseitig und schätzen den regen Austausch mit Ihren Kunden.

Ihr Aufgabengebiet

In dieser lebendigen und abwechslungsreichen Position führen und betreuen Sie eigene Kundenmandate. Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören insbesondere das Führen von Finanz-, Kreditoren- und Lohnbuchhaltungen und das Vorbereiten der provisorischen Jahres- und / oder Zwischenabschlüsse.


Ausserdem arbeiten Sie aktiv bei den jährlichen Revisionen mit und erstellen Steuerdeklarationen für juristische und natürliche Personen.

Unser Angebot

Sie erwartet ein interessanter, vielseitiger Kundenstamm und ein eingespieltes Team in einem Unternehmen, welches sich durch seine hohe Dienstleistungsorientierung und Qualität auszeichnet. Wir schätzen es, wenn sich unsere Mitarbeitenden stetig weiterentwickeln. Weiterbildungen unterstützen wir gerne.

Gerhard Oesch_HP.jpg

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen - vorzugsweise per E-Mail an g.oesch@gtag.ch.

 

Für Fragen und weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Gerhard Oesch unter +41 55 645 29 73 oder Frau Kirsten Winkler unter +41 55 645 29 83 gerne zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Herr Gerhard Oesch